Newsletter 08-2023

Hallo Fluggemeinde,

(kann sein das ihr das Mail jetzt 2x bekommt, sorry bei mir klemmt die Technik)

In einem Verein ist immer was los. Hier ein kompakter Abriss.

100 Jahr Feier
Ferienprogramm
Solaranlage
Laden am Platz
Mähdienst
Müll
Essen im Kühlschrank
Flugsektor
Flugleiter
Lärm



„100 Jahre Freilassing“-Feier
Geiles Ding. Danke an alle Organisierenden und Mitwirkenden von Flugshow und Ausstellung. Ihr habt da richtig gut abgeliefert. Ich habe mit vielen Besuchern der Flugshow gesprochen und x-Mal die Fragen „wie schnell“ / „wie weit“ / „wie lange“ und „geht das mit DJI auch?“ beantwortet. Manchmal auch mit „keine Ahnung, fragen sie den Piloten“. Den Aufbau der Ausstellung hat leider das morgentliche Wetter nach drinnen gezwungen worunter die Sichtbarkeit litt, dennoch haben diese nicht wenige Menschen gefunden.

Ferienprogramm
alle Jahre wieder. Am kommenden Samstag (05.08) ist der Platz bis 13h für den allgemeinen Flugbetrieb gesperrt. Eine Schaar todesmutiger Jungpiloten will lernen der Gravitation ein Schnippchen zu schlagen. Zwei noch todesmutigere Fluglehrer werden die jungen Recken auf ihrem Weg begleiten. Wenn sich noch ein dritter findet wäre das Klasse. Spannend fände ich auch einen Kopterpiloten der sich traut den Kids das FPV fliegen zu zeigen. (Jemand der besser Copter fliegt als ich)

Solaranlage
Nicht nur den Menschen war im Juli etwas zu warm, auch zwei unserer Akkus haben sich mit hartem Todeskampf verabschiedet. Wir sind jetzt mit deutlich reduzierter Kapazität unterwegs. Bei Sonnenschein kommt aber genug Dampf an das man problemlos laden kann.
Ab Mitte September muss aber vorraussichtlich die Stromversorgung auf die Hütte beschränkt werden.
Wenn jemandem auffält das mit der Elektrik was richtig schief läuft: Solaranlage trennen (Ist beschriftet, den großen Schalter auf „off“) und die Sicherungen im Sicherungskasten ALLE abschalten. Danach mir oder jm anderen der sich mit Stom halbwegs auskennt Bescheid geben.

Laden am Platz
Vorab: Das Laden ist ein „Abfallprodukt“ der Hüttenversorgung. Das war schon immer so. (Zumindet seit ich im Verein bin 😉 )
Ist die Leistung nicht ausreichend ist halt irgendwann Ende. Dies bitte respektieren uns sich nicht Workarounds basteln. Akkus die in die Schutzabschaltung gehen leben nicht sehr lange. Das Laden selbst darf ausschliessliche über das vorgesehene Ladeeck, bzw Tische erfolgen (nicht über 230V!). Die 230V über den Wechselrichter haben nen ziemlich großen Verlust. (ca 20%+ ) Sprich statt 5 könnte man mit der gleichen Energie nur 4 Akkus laden. Die die später am Tag kommen schauen dann schnell doof. Die 230V sind schalten erst ab wenn der Akku absolut leer(10,5V) ist.
Tagsüber (Sonne am Dach) ist eh genug Power zum Laden im Ladeeck da. Wir schauen das wir von der spannungsgesteuerten Abschaltung demnächt auf ein echtes Kapazitätsgesteuertes gehen können, dann ist das ganze weniger Last- und Sonne/Wolke abhängig (Dauert aber noch a bissl)

Mähdienst
Peter hat leider den Platzwart abgegeben (mähen tut er nach wie vor), wenn sich jemand berufen fühlt diese Position aufzunehmen kann er sich gerne beim Mähteam direkt melden. Diese Organisieren sich untereinander autark.
Unser Mäher hat zwischendurch auch mal seine „Zähne“ verlohren. Darum war der Rasen zwischendurch nicht mehr ganz auf Golfplatz Niveau. Eugen hat aber bereits unkompliziert neue Messer beschafft. Jetzt läuft es wieder.
Vorabinfo: Das Mähen braucht richtig viel Manpower, hier könnte duch einen Roboter ordentlich Entlastung für unsre fleissigen Kollegen kommen, der die Hauptlandebahn kurz hält. Da das ganze aber ein erheblicher Invest ist (5000€), werde ich das auf der JHV zur Abstimmung beantragen.

Müll
Die Stadt hat denn montaglichen Mülldienst geändert. Dadurch ist es jetzt nicht mehr so einfach den Müllsack loszuwerden. Darum bitte ich euch den „Vereinsmüll“ auf ein Minimum zu beschränken und trockenen Müll (vor allem Pappe) einfach mit heimzunehmen.

Essen im Kühlschrank
Der Kühlschrank ist relativ warm eingestellt (Stromsparen) und ist ebenfalls vom Strom abhängig. Bitte daher nix offenes oder verderbliches länger als tagesaktuell darin lagern. Das kann sehr schnell ungesund oder eklig werden.

Flugsektor
Der Flugsektor ist strikt einzuhalten. Abbild ist in der Hütte. Vor allem der Abstand zur Straße macht immer wieder mal Probleme. In letzter Zeit haben wieder einige Mitglieder hier über die Strenge geschlagen. (Namen sind mir bekannt) Gebt euch bitte Mühe, ich finde das überhaupt nicht lustig mich mit den Beschwerden rumzuschlagen.
Weiteres: Der Hüttenbereich und Vorbereitungsraum ist absolut tabu zu (über-)fliegen. Wenn sich mal jemand verschätzt wird sicherlich kein Kopf abgrissen, ein freundlicher Hinweis reicht auch.

Flugleiter
Erst einmal das ganz erfreuliche: Es bessert sich. Im Frühjahr wurde schon über die Möglichkeiten von zeitweisen (Flug-)Auszeiten gesprochen. Da gab es Wochenenden mit nur 30% Flugleiterabdeckung.
In aller Kürze die Grundregel: Kein Flugbetrieb ohne Flugleiter, keine Aufstiegsgenemigung ohne Flugleiter. (Details in der Flugordnung). Jetzt ohne das ich ein Rechtsanwalt bin: Der Flugleiter hat grundsätzlich mal einen ordnungsgemäßen Flugbetrieb sicherzustellen und muss eingreifen wenn etwas schief läuft (Beispiele: Flieger die strukturell nur aus Panzertape bestehen, Anfliegen von Personen, Alkohol). Der Flugleiter hat das Hausrecht. Ganz oft reicht ein freundliches Wort.
Übrigens: Den Flugleiter macht man nicht „für den Vorstand“, diesen macht man um sich und den Flugkollegen das gesicherte Fliegen zu ermöglichen. Sätze wie „trag dich ein, ein Vorstand ist da“ gehen also vollkommen in die falsche Richtung.

Lärm
Leider gibt es diese Thema auch immer wieder. Hier gibt es nur unschöne Kompromisse die den einen mehr oder weniger einschränken. Bitte schaut das eure Lärmpässe up-to-date sind. Das hilft um Beschwerden zackig abzuwehren. Wenn ein Auspuff sich vom Motor löst: landen, reparieren, weiterfliegen. Bei den Elektros ist Lärm übrigend auch gelegentlich ein Problem. Hier hat Propellerwuchten schon Wunder bewirkt.

zu guter Letzt was Tolles:
Unser „Kuchen-Franz“ lädt am Samstagnachmittag zum 60er ein (schaut hierzu auf die Website 😉 )

Helft bitte allen Mitgliedern das es am Platz schön ist und man gerne hinkommt. Wenns mal klemmt nehmt es nicht gleich krum, meint sicher keiner bös (es ist ein Hobby und nicht Arbeit).

In dem Sinne grüßt euch der mimo